Sommerurlaub im Hotel am Gardasee verbringen

Der Lago di Garda ist einer der schönsten und gleichzeitig auch einer der größten Seen in Italien. Mit einer Gesamtfläche von 370 km² gibt es kaum einen anderen See, der nur annähernd so groß ist. Dementsprechend vielseitig sind auch die Unterhaltungsmöglichkeiten und die Ausflugsziele für einen Urlaub in Italien am Gardasee. Viele Urlauber möchten gerne Sport machen und kommen gerade deshalb hier in diese schöne Region, in der die Natur und der Mensch noch im Einklang leben können. Vor allem der nördliche See ist beliebt und wird gerne von Wassersportlern genutzt. Surfer und Segler kommen regelmäßig hier hin, da die Winde wirklich jeden Tag zuverlässig um die Mittagszeit gemessen und genutzt werden können. Fallwinde von den umliegenden Bergen sorgen dafür, dass gerade auf dem Wasser beim Surfen hohe Geschwindigkeiten erreicht werden können. Wer sich im Netz umschaut, der wird schnell feststellen, dass es eine Menge guter Surf Reviere gibt und der Gardasee überall in Europa dafür bekannt ist, dass hier viele Surfer on Tour sind.

Hotelzimmer in Torbole oder Riva del Garda suchen

Wer auf der Suche nach einem Hotelzimmer in Riva del Garda ist, der findet hier im Internet gute Angebote. Fakt ist, dass viele Hotels sogar mit den Surfschulen und mit den Segelboot Verleih Diensten kooperieren, so dass bei Nutzung bestimmter Hotels besonders attraktive Konditionen erzielt werden können. Es ist durchaus zu empfehlen, sich über das Internet zu informieren, welche Hotels gut sind und welche z.B. gerade im Sommer auch eine Klimaanlage haben. Die Klimaanlage ist in jedem Fall verpflichtend, denn ohne sie ist es am Gardasee zum Teil auch in der Nacht deutlich zu heiß. Die Temperaturen liegen am Tag bei etwa 30 bis 35°C und auch in der Nacht ist es im Sommer noch ordentlich warm, was natürlich nicht sehr angenehm ist. Es gibt im Internet (auf dieser Seite) viele schöne Hotelzimmer am Gardasee in Riva del Garda und in den anderen Wassersportler Treffpunkten, wie zum Beispiel in Campione für die Windsurfer, oder aber auch in Torbole, was auch bei Seglern sehr beliebt ist.

Share this: Twitter | StumbleUpon | Facebook | Delicious | reddit | Mr. Wong | LinkedIn